Sagen aus Sachsen

9,90 

Lieferzeit: Sofort lieferbar

Kategorie:

Beschreibung

Sachsen völlig neu entdecken – das können Sie mit dem Hörbuch “Sagen aus Sachsen”, das Ihnen außergewöhnliche Einblicke in die historischen Überlieferungen aus den Orten dieses mitteldeutschen Bundeslandes eröffnet.

Unsere über siebzigminütige akustische Reise führt Sie in 32 Geschichten durch den Freistaat. Auf dieser Erlebnistour in die Vergangenheit werden Sie von Alexander Bandilla begleitet, der diesen mythologischen Schätzen neues Leben eingehaucht hat. Der 1959 in Berlin geborene freie Schauspieler, Sprecher, Regisseur und Autor war bereits für die Deutsche Welle und Arte sowie auf diversen Hörbüchern zu vernehmen.

Der Ausgangspunkt Ihrer Exkursion in die Sagenwelt Sachsens ist die Stadt Zittau, wo einst ein Prinz dank eines Schuhmachers noch König werden konnte. Anschließend erfahren Sie in Bautzen, welchen Schlüssel ein Mönch hier Nacht für Nacht noch immer sucht und wie der Jungfernstein bei Hoyerswerda seinen Namen erhielt und weshalb dort keine Kapelle steht.

Gelangen Sie von dort aus nach Meißen und finden Sie heraus, welche Strafe ein Mönch für seinen ungerechten Hass gegen Mägde erhielt. Bevor Sie hiernach die Landeshauptstadt erreichen, vernehmen Sie noch, wie die Stadt Großenhain [früher: Großenhayn] einst befreit werden konnte und wie ein Hahn einem unschuldig Verurteilten das Leben rettete. In Dresden verweilen Sie dann schließlich bei den Martersäulen auf der großen Brücke und bei anderen Kreuzen in der Stadt. Sie lernen die Wunderwirkung des Queckbrunnens kennen, die eng mit der Bedeutung des Namens verbunden ist, und erfahren zudem, wie eine beigesetzte Goldschmiedsfrau einen Grabräuber entlarven konnte.

Lauschen Sie im weiteren Verlauf der Entstehung von Dippoldiswalde aus einer Einsiedelei und ergründen Sie den Ursprung der scherzhaften Antwort “Tripstrill” auf die Frage: “Wohin gehst du?” sowie der Redensart: “Die Pfütze hängt über die Weide”.

Staunen Sie genauso über das ungewöhnliche Wirken des wandernden Müllersknappen Pumphut im Vogtland, wie über den wundersamen Rosenkranz zu Pirna und über ein aus Böhmen eingewandertes Haus in Zinnwald. Verfolgen Sie weiterhin den Beginn von Altenberg und die Sage eines ertragreichen Erzfundes durch ein Männlein in einem Bergwerk zu Johanngeorgenstadt.

Lassen Sie sich anschließend auch davon berichten, wo und wie ein Gespenst in Annaberg seinen Unfug treibt und was es mit dem nächtlichen Fallen im Erzgebirge und Tieren auf sich hat. Erleben Sie in Stollberg das Schicksal eines Kärrners und entdecken Sie die Bedeutung des Sprichworts: “Hier hat der Kärrner seine Waren abgeladen”.

Bereichern Sie sich danach mit dem Wissen um das blaue Wunder in Schneeberg und erfahren Sie, was Blumen mit der Entstehung von Plauen zu tun haben. Vernehmen Sie, wie Bestechung und Verrat zu einem großen Blutbad auf dem alten Schloss Plauen geführt haben und informieren Sie sich über die Wahrzeichen der Stadt Plauen, Zwickau und Chemnitz.

Begeben Sie sich außerdem zurück zu den Wurzeln von Zwickau und der Silberstraße, ehe Sie in Chemnitz dem wilden Weiblein und dem prophetischen Mönch begegnen. Von da aus führt Sie unsere Reise schließlich nach Leipzig, wo Sie neben dem Kobold am Barfußpförtchen natürlich auch Doktor Faust in Auerbachs Keller treffen, aus dem er auf einem Fass davonreitet. Zu guter Letzt entführen wir Sie noch zu einem schaurigen Geistervolk auf die Funkenburg zu Leipzig, dem ein Fürst aus Thüringen viele Kostbarkeiten verdankt.

Produktinformationen

ISBN 978-3-940547-15-6
Format Hörbuch (Audio CD) Gesamtspieldauer: 1:12:27
Autoren J.G.T. Grässe, Ludwig Bechstein,
Sprecher Alexander Bandilla

Hörproben